Familienbande – ein ganz besonderes Erinnerungsstück

„Family in Line“ ist das Wunschmotiv des Gipsabdruckes,  das sich Rita und ihre Familie ausgesucht.  Da der erste Versuch leider nichts geworden ist,  war ich am Donnerstag nach einem Sugarskullpainting noch bei Rita und wir haben einen Zweiten Abdruck angefertigt.  Gestern wurde dann ausgegossen und keine Stunde später konnte ich mit dem „auspacken“ beginnen und heraus kam ein toller Abdruck von Vater,  Mutter,  Tochter und Sohn.

Nun muss es nur noch austrocknen bevor ich an die Feinarbeit gehen kann. Aber spätestens am Wochenende kann Rita und ihre Familie ihren Abdruck nachhause holen.

Ihr möchtet auch so eine Erinnerung haben?

Dann kontaktiert mich und ich überlege mit Euch zusammen wie Euer persönliches Erinnerungsstücke aussehen kann.

Testphase für neues Angebot

Gipsbinden beim Apotheker geholt, den Babybauch gut mit Vaseline eingecremt und los gehts! So oder so ähnlich haben es viele Schwangere schon selber gemacht, genauso wie ich. Leider habe ich einige Fehler gemacht, und die Gipsbinden vom Apotheker eignen sich leider nicht ohne weitere Verarbeitung für eine mehrjährige Erinnerung.

Seid einer Weile lese ich immer wieder zu dem Thema und habe nun nochmals einen Aufruf in verschiedenen Facebook Gruppen gestartet, und dieses Mal kam sogar Rückmeldung.

Die erste Familie kommt mich schon am Sonntag zuhause besuchen und ich darf ihre Hände verewigen.

Ich denke mal das ich die Testphase für Hände spätestens Ende Februar abschließen und es dann als festes Angebot bei Cookie’s Farbenspiel anbieten kann.